Aktuelles

Liebe Eltern des 4. Schuljahres,

in wenigen Monaten erhalten Ihre Kinder die Halbjahreszeugnisse, mit denen die Anmeldung an den weiterführenden Schulen vorgenommen werden. Die Grundschulen sind gehalten über die Möglichkeiten der Schulformen in der Sekundarstufe 1, sowie die Modalitäten zum Übergang zu informieren. Diese Informationen werden in diesem Jahr für alle Mülheimer Grundschulen in 3 zentralen Veranstaltungen vermittelt.  Für die Grundschulen in unserem Bezirk ist folgender Termin/Ort vorgesehen:                                                                                                                                                                          

15.11.2017 um 19.30 Uhr in der Aula der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Boverstraße

 An diesem Abend werden Sie ausführlich über die Beratung in den Grundschulen, aber insbesondere über die verschiedenen Schulformen der Sekundarstufe 1 informiert. Dankenswerterweise stehen Schulleiter aller Schulformen für Ihre Fragen zur Verfügung. Informationsmaterialien der weiterführenden Schulen in Mülheim werden an diesem Abend ausliegen. (Dieser Abend ersetzt nicht die Infoveranstaltungen einzelner weiterführender  Schulen, bei denen das spezielle Schulprofil vorgestellt wird.) Die offizielle Einladung erhalten die Kinder der Klassen 4 nach den Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen,

E. Maaß (Schulleiterin)

 ————————————————————————————————————————————————–

Die 4b spielt ein klassisches Konzert

Im Februar 2017 findet für unsere Schule in der katholischen Kirche St. Theresia ein ungewöhnliches, klassisches Konzert statt. Im Konzert, zu dem ich Sie sehr herzlich einlade, wird unter anderem die  “Don Qichotte Suite” von Georg Friedrich Telemann gespielt. Mitwirkende sind  die Klasse 4b der GGS Sunderplatz und das Mülheimer Kammerorchester.
Das Musikstück wurde im Unterricht szenisch von den Schülern gestaltet. Da bei der Aufführung im Rahmen des Grundschulkulturtages nicht alle Klassen und Eltern dabei sein konnten, habe ich diese Möglichkeit gewählt der Schulgemeinde die Erarbeitung der Szenen zu präsentieren.
Für die Schüler, aber auch für alle Mitwirkenden, ist es sicher ein besonderes Erlebnis Szene und Musik live zu spielen und zu erleben.   

Das Konzert findet am 11. Februar 2017 um 15.00 Uhr in der katholischen Kirche statt.
Mit freundlichen Grüßen

E. Maaß, Schulleiterin

_______________________________________________________________________________

Weltvorlesetag am 11.11.2016:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft liest den Kindern aus der Klasse 3a und unsere Schulrätin Frau Freitag den Kindern aus der Klasse 2a vor…

Besuch von Hannelore Kraft in der Klasse 3a am 11.11.2016.Foto: Oliver Müller Besuch von Hannelore Kraft in der Klasse 3a am 11.11.2016.Foto: Oliver Müller IMG_6849 img_2478 img_2460 img_2477 img_2476 img_2473 IMG_6856 img_2468

Kleine Klimaschützer unterwegs – Grüne Meilen für das Weltklima

Die Kinder der zweiten, dritten und vierten Klassen nehmen in der letzten Woche vor den Herbstferien an der Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnis teil. Auf diese Weise möchten wir die Kinder bewegen, Klima- und umweltfreundlich unterwegs zu sein. Dabei sollen sie den Spaß an Verkehrsmitteln des Umweltverbundes entdecken- zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn, um deren Nutzung auch langfristig in ihren Alltag zu integrieren.

Bei der Grüne Meilen- Aktion ist es die Aufgabe der Kinder, sich symbolisch auf die Reise zur nächsten Klimakonferenz zu begeben. Ihre umweltbewusst zurückgelegten Wege sammeln sie in Form von grünen Meilen-Aufklebern in einem kleinen Sammelalbum. Das gilt für jeden umweltbewusst zurückgelegten Schulweg, jeden Weg zum Sportverein oder zum besten Freund. In der Schule können die Grünen Meilen der Klassen auf einem jeweiligen Grüne-Meilen-Plakat gemalt oder gestempelt werden, um den Gemeinschaftscharakter der Kampagne zu stärken und die Gesamtzahl der erworbenen Grünen Meilen aller Teilnehmer an das Klima-Bündnis zur Erfassung zu übermitteln. Diese wird den Teilnehmern der UN-Klimakonferenz übergeben. Auf diese Weise haben die Kinder die Gelegenheit, das Geschehen beim Klimagipfel aktiv mitzugestalten. Im Internet können Sie unter www.kindermeilen.de die Erfolgsschritte der Kampagne verfolgen. Herzlichen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten!

IMG_2172 IMG_2171 IMG_2151 IMG_2159 IMG_2169

Die Kinder bastelten als Zeichen ihres Einsatzes Füße aus Pappe, auf die jedes Kind Wünsche an die Politiker richtet, die am Klimagipfel teilnehmen. Und so sehen die Wünsche aus:

Ich wünsche mir, dass ihr was für die Natur tut. (Clara, 3c) Ich wünsche mir, dass ihr nicht so lange streitet oder redet, sondern was tut, wie zum Beispiel dass mehr Elektroautos hergestellt werden. (Mädchen, 3c) Ich wünsche mir, dass mehr Elektroautos fahren. (Ben, 3c) Ich wünsche mir, dass die Tiere besser geschützt sind. (Julia R., 3c) Ich wünsche, dass weniger Tiere geschlachtet werden. (Mikael, 3c) Ich wünsche mir, dass die Tiere mehr Luft kriegen und dass es mehr Tiere gibt. (Joleen, 3c) Ich wünsche mir, dass der Lebensraum von Tieren nicht zerstört wird. (Svea, 3c) Ich wünsche mir, dass die Umwelt nicht verschmutzt wird und dass die Natur nicht zerstört wird. Ich wünsche mir auch, dass nicht so viele Tiere getötet werden und dass die Tiere besser gehalten werden. (Leni, 3c) Ich wünsche mir, dass die ganze Welt Strom spart und dass man nicht viel CO² in die Luft pustet. (Lea, 3c) Ich will ein Naturschützer sein und dass die Bäume nicht mehr gefällt werden. (Felix, 3c) Ich wünsche, dass es mehr Elektroautos gibt. Ich wünsche, dass es mehr Tiere gibt. Ich wünsche, dass es mehr Bäume gibt. Ich wünsche, dass es weniger Umweltverschmutzer gibt. (Junge, 3c) Ich wünsche mir, dass weniger Tiere getötet werden. (Junge, 3c) Es sollen keine Bäume gefällt werden. Nur wegen Häusern müssen Bäume gefällt werden! (Lukas, 3c) Bäume sollen nicht mehr gefällt werden, weil sonst viele Tiere keine Heimat mehr haben. (Lara, 3c) Ich wünsche mir, dass keine Elefanten mehr sterben müssen wegen ihren Stoßzähnen. Ich wünsche mir, dass es mehr Büsche gibt, damit die Tiere sich verstecken können.  (Luisa, 3c) Ich wünsche mir, dass ich Naturschützer werde. (Leon, 3c) Die Tiere sollen in Ruhe gelassen werden. (Robert, 3c) Ich wünsche mir, dass keine Wale und Pferde geschlachtet werden. (Leonie, 3c) Ich wünsche mir, dass weniger Bäume gefällt werden. (Johanna, 3c) Ich wünsche mir, dass nicht so viele Bäume gefällt werden und mehr Pflanzen eingepflanzt werden. (Julia S., 3c) Ich wünsche mir, dass nicht mehr so viele Autos fahren und dass mehr Bäume gepflanzt werden. (Benjamin, 3c) Ich wünsche mir mehr Bäume und Pflanzen und mehr Natur. (Justus, 3c) Ich wünsche mir, dass es weniger Umweltverschmutzung gibt. (Alissa, 3c)

Kulturtag 2016

In diesem Jahr haben die Kinder der Klassen 3b, 4a und 4b am Kulturtag 2016 in der Stadthalle mit tollen Beiträgen teilgenommen.
Es stehen ab sofort wieder  die schönen Fotos von Ralf Rassloff  im Netz auf der Kulturbetriebsseite:
http://www.kulturbetrieb.de dann auf Kulturbüro und da auf Grundschulkulturtag klicken. Dort kommt man zur Bildergalerie. Viel Freude beim Schauen der Fotos!