Klasse 4b_2016/ 2017 (Frau Müller)

Alles aus unserem dritten Schuljahr (2015/ 2016):

Känguru-Wettbewerb 2016 

Am 17.03.2016 war es so weit. Die Klassen 3b und 3c nahmen am „Känguru-Wettbewerb 2016“ teil. Das ist ein Mathematikwettbewerb, in dem es ums Knobeln und logische Denken geht und bei dem man tolle Preise gewinnen kann. Unsere Aufgaben wurden für die 3. und 4. Klassen gestellt und wir hatten 75 Minuten Zeit für die Aufgaben. Es hat viel Spaß gemacht. Gestern kamen endlich unsere Urkunden und Preise an. Es gab für jedes Kind, das teilgenommen hat, eine Urkunde, eine Broschüre mit Aufgaben und einen kleinen Preis. Das war dieses Jahr das Knobelspiel „Doppel-Tantrix“, welches wir direkt ausprobiert haben.

Tristan und Jannis (beide 3b) haben den 1. Platz gemacht und ein Solar-Auto und einen Experimentierkasten gewonnen. Tristan hat außerdem die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst und damit den größten „Känguru-Sprung“ gemacht. Dafür bekam er noch ein T-Shirt. Den 2. Platz haben Florian und Max (beide 3b) belegt und sie bekamen kleine Roboter zum Zusammenbauen. Carl und Liliana (beide 3b) belegten den 3. Platz und bekamen zwei tolle Kartenspiele. Allen Gewinnern und Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch!

Der Wettbewerb hat allen Kindern viel Spaß gemacht und wir möchten im nächsten Jahr wieder daran teilnehmen.  

Die Maus-Klasse 3b

     Preis für alle Teilnehmer 

 

Kulturtag 2016

In diesem Jahr haben die Kinder der Klasse 3b am Kulturtag 2016 in der Stadthalle teilgenommen. Es stehen ab sofort die schönen Fotos von Ralf Rassloff  im Netz auf der Kulturbetriebsseite: http://www.kulturbetrieb.de dann auf Kulturbüro und da auf Grundschulkulturtag klicken. Dort kommt man zur Bildergalerie. Viel Freude beim Schauen der Fotos!

“LichtHüpfer” - Fotoprojekt für Grundschulkinder

bewegung033 bewegung023 2sichten021876444130e0600bef317a499e0bc18ec a44c93fb257b0500dc9460c5523d0540 790542d8bb3ac5a20fcbdb238041d360 36574ea1f47aebb3a5fb6ed53667babe 6eff3b4131e732227f75e14809213d8e Ein tolles halbes Jahr bei Lubo Laco, einem Mülheimer Künstler, liegt hinter uns. Wir haben eine Fotokamera mit ihren ganzen Einzelheiten und die Ausrüstung kennengelernt. Jede Woche sind wir zwei Stunden zu einem bestimmten Thema in der Schule und ihrer Umgebung unterwegs gewesen und haben viel fotografiert und beobachtet. Das hat uns viel Spaß gemacht. Weitere Fotos findet ihr unter dem Titel “Fotos Projekt 2″ auf dieser Homepage: www.lichthuepfer.de ! Und nun euch viel Spaß beim Stöbern! :-)  

Mausestarke Witze der Klasse 3b

Der Lehrer hat einen Merksatz an die Tafel geschrieben, den die Schüler in ihr Heft übertragen sollen. Alle schreiben, nur Fritzchen nicht. Als der Lehrer fragt, warum er nichts tut, antwortet Fritzchen: „Mama hat gesagt, dass ich in der Schule nicht abschreiben soll!“ (Finn) Der Biologielehrer fragt: „Angenommen, ich springe jetzt über das Pult hier. Welche Muskeln werden dann betätigt?“ – “Unsere Lachmuskeln, Herr Lehrer!“ (Carl) Der Lehrer fragt Fritzchen: „Stell dir vor, deine Mutter kauft sich Schuhe für 200 €, dein Bruder ein Paar für 150 € und du ein Paar für 90 €. Was gibt das?“ – “Krach mit Papa!“ (Merle)  In der Schule sind zwei Garderobenhaken angebracht worden. Darüber ein Schild: „Nur für Lehrer!“ Am nächsten Tag klebt ein Zettel darunter: „Aber man kann auch Mäntel daran aufhängen!“ (Maximilian) Ein Schüler kommt zu spät zur Schule und rennt die Treppe hoch. Vor der Tür steht der Hausmeister und sagt: „30 Minuten zu spät!“  Sagt der Schüler: „Ich auch!“ (Junge aus der 3b) Der Lehrer verkündet: „Heute schreiben wir einen Aufsatz! Thema: Was ich tun würde, wenn ich ganz reich wäre.“ Julia empört sich: „Ja, glauben Sie, wenn ich reich wäre, würde ich noch einen Aufsatz schreiben?“ (Hannah) Fritzchen fragt den Lehrer: „Was heißt das, was Sie mir unter den Aufsatz geschrieben haben?“ Der Lehrer: „Ordentlicher und deutlicher schreiben!“ (Junge aus der 3b) Die Lehrerin fragt: „Weiß jemand, wie lange Fische leben?“ Susi meldet sich: „Genauso wie kurze!“ (Junge aus der 3b) Der Lehrer hat keine Ahnung. Dauernd fragt er mich! (Maya) „Ich will nicht in die Schule!“ - „Du musst!“ - „Ja, aber die Schüler hassen mich, die Lehrer können mich nicht leiden und sogar der Hausmeister mag mich nicht!“ - „Jeden Morgen das gleiche Theater! Du bist nun mal der Schulleiter, also gehst du auch hin!“ (Liliana) Ruft ein Schulkind die Feuerwehr und sagt: „Der Rauchmelder hat gepiepst!“ Kommt die Feuerwehr. Sagt das Kind: „Die Batterie war leer.“ (Liliana) Der Lehrer sagt: „Alle, die glauben ein Idiot zu sein, stehen jetzt bitte auf!“ Keiner steht auf. Nach einer Weile steht dann der Klassenbeste auf. Fragt der Lehrer: „Was machst denn du da?“ Sagt der Schüler: „Es tat mir leid, dass Sie als einziger standen!“ (Lilly) Lehrerin: „Ich habe dich gestern Nachmittag mit deinem neuen Fahrrad gesehen. Wie geht es denn?“ Schülerin: „Es geht nicht, es fährt.“ Lehrerin: „Na gut! Wie fährt es denn?“ Schülerin: „Es geht!“ (Junge aus der 3b) Lehrer: „Also, Hitze dehnt Dinge aus und Kälte zieht sie zusammen!“ Schülerin: „Deshalb sind im Sommer die Tage länger und im Winter die Tage kürzer!“ (Junge aus der 3b) Der Lehrer zeigt den Kindern zwei Eier. Das eine Ei ist braun und das andere weiß. Der Lehrer fragt: „Was bemerkt ihr?“ Da antwortet Fritzchen: „Das braune Ei war im Urlaub!“ (Paul) Die Mutter sagt zu dem Kind: „Na, wie war es in der Schule?“ Antwortet das Kind: „Doof!“ Sagt die Mutter: „Warum denn?“ Sagt das Kind: „Weil ich da morgen nochmal hin muss!“ (Emma) Sachkundeunterricht – Die Lehrerin bemerkt, dass Anton nicht aufpasst. „Anton, was ist grün und hüpft auf der Wiese?“ Anton ganz verdutzt: „Eine ferngesteuerte Essiggurke!“ (Tjard) Fritzchen geht zur Schule und der Lehrer sagt: „Guten Morgen.“ Dann sagt Fritzchen auch: „Guten Morgen.“ Dann sagt der Lehrer: „Was ist 7 x 7?“ Dann sagt Fritzchen: „Feiner Sand!“ (Anna) Während des Diktats meldet sich Markus und fragt Frau Müller: „Schreibt man Komma mit zwei m?“ (Markus) Fritzchen kam wieder mal zu spät. Er rannte den Flur hoch und traf Frau Maaß. Frau Maaß sagte: „10 Minuten zu spät!“ Da sagte Fritzchen: „Sie etwa auch?!“ (Mädchen aus der 3b) Lehrer: „Ich habe drei Erdbeeren, fünf Äpfel und sechs Birnen. Was habe ich dann?“ Fritzchen: „Obstsalat!“ (Florian) Im Sachunterricht fragt die Lehrerin: „Warum haben Schildkröten Panzer?“ Maxi sagt: „Damit sie die Blätter von den Bäumen schießen können!“ (Junge aus der 3b) Am Freitag sagt der Lehrer: „Wer mir am Montag die richtige Antwort gibt, hat bis Donnerstag frei.“ Am Montag kritzelt Fritzchen etwas an die Tafel. Fragt der Lehrer: „Wer war das?“ Fritzchen: „Ich! Bis Donnerstag!“ (Felix) Der Lehrer fragt Fritzchen: „Wie viel ist 3 x 3?“ Fritzchen antwortet: „Weißt du das nicht selber?“ - „Doch“, antwortet der Lehrer. „Warum fragst du dann?“, sagt Fritzchen frech. (Junge aus der 3b) Der Lehrer sagt zu Fritzchen: „Was ist 7 x 7?“ Sagt Fritzchen: „Feiner Sand!“ (Nele) Wo leben die Indianer? - In der OGS. (Mädchen aus der 3b) Fragt die Lehrerin: „Fritzchen, was haben wir gestern aufgehabt?“ - „Ich eine Baseballcap und Sie gar nichts!“ (Max)